Gewinnliste

Sprüche Kalender 2022

24. Dez
Kommt und lasst uns Christum ehren,
Herz und Sinnen zu ihm kehren;
singet fröhlich, lasst euch hören,
wertes Volk der Christenheit.
Evangelisches Gesangbuch 39, 1
Text: Paul Gerhardt (1607-166)
Melodie: Hohenfurt (1450), Prag (1541), Valentin Triller (1493-1573)

23. Dez
Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand.
Blaise Pascal (1623–1662) französischer Mathematiker, Physiker, Literat und christlicher Philosoph

22. Dez
Was man mit Gewalt gewinnt, kann man nur mit Gewalt behalten.
Mahatma Gandhi, (1868-1948), indischer Rechtsanwalt, Widerstandskämpfer und Pazifist

21. Dez
Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das große vergebens warten.
Pearl S. Buck (1892-1973) amerikanische Schriftstellerin , Literaturnobelpreisträgerin

20. Dez
Wenn sich eine Tür vor uns schließt, öffnet sich eine andere. Die Tragik jedoch ist, dass man meist nach der geschlossenen Tür blickt und die geöffnete nicht beachtet.
Andre Gidé (1869–1951) französischer Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger

19. Dez
Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente, in denen du spürst, du bist zur richtigen Zeit, am richtigen Ort.
Autor Unbekannt

18. Dez
Die Nacht ist vorgedrungen, der Tag ist nicht mehr fern.
So sei nun Lob gesungen dem hellen Morgenstern!
Auch wer zur Nacht geweinet, der stimme froh mit ein.
Der Morgenstern bescheinet auch deine Angst und Pein.
Evangelisches Gesangbuch 16,1
Text: Jochen Klepper (1903-1942),
Musik: Johannes Petzold (1912-1985)

17. Dez
Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist.
Dalai Lama (1357-1419) hoher Lama im tibetischen Buddhismus

16. Dez
Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt.
Mahatma Gandhi, (1868-1948), indischer Rechtsanwalt, Widerstandskämpfer und Pazifist

15. Dez
Die Vergangenheit kann man nicht ändern, sich selbst aber schon, für die Zukunft.
Hans Fallada (1893–1947) deutscher Schriftsteller

14. Dez
Wenn die Macht der Liebe über die Liebe zur Macht siegt, wird die Welt Frieden finden.
Jimi Hendrix
(1942-1970), US-amerikanischer Musiker

13. Dez
Wer mit dem Strom schwimmt, erreicht die Quelle nie.
Peter Tille (1938–1996) deutscher Bibliothekar und Schriftsteller

12. Dez
Was andere Menschen von dir denken ist nicht dein Problem.
Paulo Coelho (1947) brasilianischer Schriftsteller


11. Dez
Der Morgenstern ist aufgedrungen,
er leucht' daher zu dieser Stunde
hoch über Berg und tiefe Tal,
vor Freud singt uns der lieben Engel Schar.
Evangelisches Gesangbuch 69,1
Text Daniel Rumpius (1549 – ca. 1600)
bearbeitet von Otto Riethmüller (1889-1938)
Melodie: Michael Praetorius (1571-1621)

10. Dez
Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.
Chinesisches Sprichwort

9. Dez
Jemanden vergessen wollen, heißt an ihn denken.
Jean de La Bruyère (1645–1696) franchiser Schriftsteller

8. Dez
Nicht weil es schwer ist, wagen wir etwas nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Lucius Annaeus Seneca (1-65) römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher und Politiker

7. Dez
Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden.
Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799) ein Physiker, Naturforscher, Mathematiker, Schriftsteller

6. Dez
Nikolaus du lieber Mann,
wann fängt der Frieden an?
Wann hört der Mensch auf zu kriegen und zu hassen?
Wann beginnt er seine Demut vor Gott zu fassen?
Autor unbekannt

5. Dez
Nichts in der Welt wird so gefürchtet wie der Einfluss von Menschen, die geistig unabhängig sind.
Albert Einstein,
(1879-1955), Physiker und Nobelpreisträger

4. Dez
Geh zu dem kahlen Kirschbaum und sag:
Kurz ist der Tag, grau ist die Zeit;
der Winter beginnt, der Frühling ist weit.
Doch in drei Wochen, da wird es geschehen:
Wir feiern ein Fest, du wirst es blühen sehn!
Der Barbarazweig

3. Dez
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Jean-Jacques Rousseau (1712-1778) Genfer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Naturforscher und Komponist

2. Dez
Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.
Mahatma Gandhi, (1868-1948), indischer Rechtsanwalt, Widerstandskämpfer und Pazifist

1. Dez
Die Adventszeit ist eine Zeit, in der man Zeit hat, darüber nachzudenken, wofür es sich lohnt, sich Zeit zu nehmen.
Gudrun Kropp (1955), Lyrikerin, Aphoristikerin, Kinder- und Sachbuchautorin